PRO.ject.EAR - PRO.ject.EAR - Schwerhörigenzentrum Tirol

Title
Direkt zum Seiteninhalt
Schon im Jahre 1998 ist die Idee entstanden, Jugendliche über die Folgen von zu lauter Musik aufzuklären. Denn immer häufiger muss festgestellt werden, dass Jugendliche in Folge von zu lauter Musik an Tinnitus, Hörtraumen und in der Folge Schwerhörigkeit leiden.

Die daraus entstehende Vortragsreihe war ein repräsentatives Projekt in dem ca. 1.300 bis 1.500 Jugendliche pro Schuljahr teilnehmen. Ungefähr ein Drittel der teilnehmenden Schulen waren Polytechnischen Schulen, ein Drittel allgemein bildende höhere Schulen und ein Drittel Höhere technische Lehranstalten.

Leider musste ich die Vortragsreihe aus gesundheitlichen Gründen im Jahr 2019 beenden. Ich hätte mir gewünscht, dass die Vorträge weiter Bestand hätten. Aber leider war es nicht möglich, einen Nachfolger zu finden. Zu sehr war das Projekt auf mich zugeschnitten und mit mir verknüpft.



PRO.ject.EAR - SchwerhörigenZentrum Tirol
6020 Innsbruck, Defreggerstraße 29
Tel: 0043.676.32.44.850
Zurück zum Seiteninhalt